Useful links and projects

Here you will find useful links and projects against hate speech and aggression in different languages:

German / Deutsch

  • Die Plattform “No Hate Speech” sammelt Beispiele von Counter Speech, die als Grafiken, Bilder, Sprüche und Videos herunter geladen werden können. Diese sind als praktische Hilfsmittel zum sofortigen Einsatz gedacht: https://no-hate-speech.de/de/kontern/fuer-gegen-alle-hate-speech/
  • Über die Plattform Hassmelden können Hasskommentare, rassistische Übergriffe, Beleidigungen oder Drohungen gemeldet werden. Meldungen, deren Inhalte vermutlich strafrechtlich relevant sind, werden an die Ermittlungsbehörden weitergegeben und juristisch verfolgt.
  • Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) NRW e. V und Landesanstalt für Medien NRW: “Hate Speech – Hass im Netz – Informationen für Fachkräfte und Eltern“. 5. Auflage 2019
  • Die österreichische App “Stammtisch App” greift gängige Behauptungen und Vorurteile zu den Themen Fremdenfeindlichkeit, Migrant*innen, Integration und Rechtsextremismus auf und stellt sie richtig. Die Fakten beziehen sich auf die österreichische Situation.
  • Nettz ist eine Vernetzungsstelle gegen Hassrede. Das NETTZ fördert digitale Zivilcourage und tritt ein für eine positive Debatten- und Meinungskultur im Netz. Das NETTZ möchte Akteur*innen der Zivilgesellschaft in ihrer Arbeit als „Community der Gegenrede“ aufbauen und unterstützen. Über diese Seite sind zahlreiche Initiativen und Projekte zugänglich.
  • Das rheinland-pfälzische Innenministerium hat eine “Taskforce Gewaltaufrufe rechts” eingerichtet, die Hassrede gegen Politiker*innen und Beschäftigte öffentlicher Einrichtungen entgegen tritt. Mehr dazu
  • Stop Antisemitismus bietet Argumentationshilfen und Informationen, um judenfeindlichen Äußerungen entgegen zu treten.
  • HateAid ist eine Plattform, die allen Menschen Unterstützung anbietet, die im Netz Gewalt erfahren oder erfahren haben. HateAid unterstützt unabhängig und überparteilich. Mit persönlicher Beratung und Prozesskostenfinanzierung.
  • Eine Umfrage unter 1055 deutschen Bürgermeister*innen der online Plattform Kommunal in 2019 macht deutlich, dass 40 Prozent aller Rathauschefs und deren Mitarbeiter*innen schon mit Stalking, Beschimpfungen und Drohungen zu kämpfen gehabt haben.

English:

Spanish:

Slovakian

Slovenian